Vorarlberg Online
24 mal Leuchten

25. Dezember

Erlauben Sie uns am letzten Tag von “24 mal Leuchten” einen “hidden track”, eine ganz persönliche Bemerkung. Während der gesamten Vorgespräche und auch während der Dreharbeiten war uns ein Gedanke immer gegenwärtig: Es könnte genau so gut umgekehrt sein. Was wäre, wenn wir, die seit 70 Jahren im Frieden leben dürfen, eines Tages auf der anderen Seite säßen und um Asyl betteln müssten?
Wir haben immer wieder darüber gestaunt, mit welchem Mut die Flüchtlinge in den 24 Clips aufgetreten sind. Das hat uns stumm gemacht und wieder dankbar für dieses so zerbrechliche Gut, das Frieden heißt.


info@mediavitafilm.at

In Kooperation mit